Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.038 mal aufgerufen
 3.Liga
Seiten 1 | 2
Ruderer Offline

Wiking Baby

Beiträge: 7

07.08.2008 15:06
#16 RE: Neues Trainingsgelände OFC am Tambourweg antworten

Neueste Information: Am Dienstag findet eine Besprechung zum Ausbau der Sportanlage Tambourweg mit allen beteiligten Vereinen ( OFC / FC Bieber / Wiking / LGO )im Büro des Oberbürgermeisters statt. Die Zeit läuft!

Knipser Offline

Wiking 2.Mannschaftsspieler/in


Beiträge: 400

26.09.2008 07:42
#17 RE: Neues Trainingsgelände OFC am Tambourweg antworten


Derweil geht Kalt davon aus, dass die Stadt trotz der Absage an einen Stadionneu- bzw. -umbau das angekündigten Trainingsgelände am Tambourbad errichten wird: "Der Oberbürgermeister hat uns mitgeteilt, dass man sich im Stadium der Beschlussfassung befindet. Wir gehen davon aus, dass die Sache bis 2009 realisiert wird."

Knipser Offline

Wiking 2.Mannschaftsspieler/in


Beiträge: 400

30.09.2008 08:37
#18 RE: Neues Trainingsgelände OFC am Tambourweg antworten

op-online vom 30.09.08

Offenbach (alk) - Jahrelang haben die Kickers-Verantwortlichen davor gewarnt, dass sich auf dem maroden Kunstrasen hinterm Stadion jemand verletzen könnte. Doch bei der Stadt haben die Mahnungen nicht dazu geführt, sich an einer Erneuerung des für den Trainingsbetrieb wichtigen Spielfelds zu beteiligen. Nun ist tatsächlich ein Jugendspieler in einem Loch hängen geblieben und hat sich ein Bein gebrochen. Nach dem Unfall wurde der Platz gesperrt.

Schneider will die Planungen fürs Tambourgelände vorantreiben. Dort ist für fünf Millionen Euro ein Trainingszentrum geplant - auch für die Kickers. Am Donnerstag sollen die Stadtverordneten die Planungskosten freigeben. Nächstes Jahr könnte trainiert werden, meint Schneider. Für Kalt ein schwacher Trost. Ihm habe der OB bereits im Vorjahr zugesagt, dass auf der Tambourbrache 2008 der Ball für die Kickers rollen werde.

Fussballgott Offline

Wiking AH Mitglied


Beiträge: 589

14.11.2008 14:50
#19 RE: Neues Trainingsgelände OFC am Tambourweg antworten

Großes Becken wird wieder Ausgepumt und der OFC kann schon mal Schwimmen üben.
Zum Thema Tambourweg.

Ruderer Offline

Wiking Baby

Beiträge: 7

15.11.2008 12:08
#20 Sportanlage "Wiener Ring" antworten

Hallo Optimisten und Pessimisten!
Gestern hat sich die Große Koalition in Offenbach ( SPD / Grüne / FDP ) darauf verständigt, 5 Millionen Euro für die Erweiterung des Sportgeländes am Tambourweg - zukünftig Sportanlage "Wiener Ring"- freizugeben. Die fehlenden Beschlüsse des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung erfolgen noch in diesem Jahr und dürften nur Formsache sein.
Mit diesen 5 Millionen wird der Umfang - sprich die Anzahl der Plätze - zweifelsfrei geringer ausfallen als von uns erwünscht,zumal auch die Sanierung des Kunstrasenplatzes hinter dem OFC-Stadion aus dieser Summe finanziert werden muss.Da ein Teil des OFC Nachwuchses damit weiter jenseits der Bieberer Straße trainieren wird,ergeben sich ja auch andere Konstellationen.Dennoch ist ein wichtiger Schritt getan.
Nun ist es unsere Aufgabe, zusammen mit dem FC Bieber und dem OFC die Details zu optimieren.
Feier an Weihnachten schon mal Abschied vom Jugendraum. In einem Jahr wird der nicht mehr stehen.
Vorfreude ist die reinste Freude!

CCobra01 Offline

Wiking C-Jugd. Spieler/in


Beiträge: 126

16.11.2008 12:11
#21 RE: Sportanlage "Wiener Ring" antworten
Dafür hast du ja gesorgt.


Geiler Verein
Ruderer Offline

Wiking Baby

Beiträge: 7

20.11.2008 22:08
#22 RE: Sportanlage "Wiener Ring" antworten

Hallo Sportfreunde,
wer den Antrag bezüglich "Sportanlage Wiener Ring" - übrigens mit ausführlicher Begründung - lesen möchte, den Verweise ich auf den Internetauftritt der Stadt Offenbach. Hier findet man unter "Politik" auch den Hinweis auf das PIS ( parlamentarisches Informations System ) und hier den Antrag mit Begründung im Wortlaut im Kontext der Einladung des Ausschusses für Kultur,Schule, Sport am 24.11. Die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr im Saal 3 des Rathauses und ist öffentlich!

Knipser Offline

Wiking 2.Mannschaftsspieler/in


Beiträge: 400

21.11.2008 07:57
#23 RE: Sportanlage "Wiener Ring" antworten


Beitrag: FR-Tambourbad wird Breitensportzentrum

Tambourbad wird Breitensportzentrum
Drei zusätzliche Spielfelder und Erschließung über Wiener Ring / Parkplatz auch fürs Stadion
Fußballer und Leichtathleten können sich freuen: Das ehemalige Tambourbad-Gelände in Bieber wird 2009 zum "Sportzentrum Am Wiener Ring" ausgebaut. Entsprechend der Koalitionsvereinbarung hat der Magistrat dazu einen Grundsatzbeschluss gefasst und sich für die mit knapp fünf Millionen Euro kostengünstigste von drei Varianten entschieden.

Diese Variante drei ist Bestandteil eines Gesamtkonzeptes, das aufgrund einer bei allen Versionen identischen Infrastruktur zu einem späteren Zeitpunkt die Option auf einen stufenweisen Ausbau des zwölf Hektar großen Geländes um weitere Sportflächen ermöglicht.

Jetzt werden die beiden bestehenden Sportplätze erst einmal um zwei große Spielfelder (ein Natur- und ein Kunstrasenplatz in ligatauglichen Maßen von 105 mal 70 und 95 mal 60 Metern) sowie um ein 70 mal 35 Meter messendes Kleinspielfeld ergänzt. Hinzu kommen neue Umkleide- und Sanitärgebäude, die die alten Freibadanlagen ersetzen, Vereinsheime für SG Wiking und FC Bieber sowie neue Flutlichtanlagen. Drei der fünf Sportflächen werden damit auch abends nutzbar sein.

Der bestehende große Rasenplatz wird zum zentralen Sportfeld für wichtige Vereinsspiele aufgewertet. Nicht nur die Gebäudegruppen, auch eine kleine Terrasse sind in südliche Richtung hierhin ausgerichtet. Entlang der Ostseite des Platzes werden mehrere breite Stufen auf der vorhandenen Böschung Sitzgelegenheit für rund 500 Zuschauer bieten.

Entlastung für Anwohner

Erschlossen wird das über die Aschaffenburger-/Bieberer Straße erreichbare Areal über den namengebenden Wiener Ring. Das entlastet auch das Wohngebiet am Tambourbad. Im Nordosten des Geländes entstehen 240 Parkplätze mit Kiesdecke, die auch von den Besuchern des benachbarten Kickers-Stadions genutzt werden können. Erst in der höchsten, sechs Millionen Euro teueren Ausbaustufe des Sportzentrums ist der Parkplatz asphaltiert.

Für das Sportzentrum genügt ein einfacher Bebauungsplan. Die Stadt Offenbach hat sich durch geo- und umwelttechnische Gutachten bestätigen lassen, dass von der ehemaligen Deponie, auf der das einstige Freibad gebaut wurde, kein Altlastenrisiko mehr ausgeht. Die Nebengebäude dürfen allerdings nicht unmittelbar auf dem Deponiekörper entstehen.

Planen und bauen wird die Anlage die neue Stadtwerke-Tochter "Sport- und Freizeit GmbH", der die Kommune das Grundstück zwar formal verkauft. Der Kaufpreis wird der Gesellschaft jedoch zinslos gestundet. mu

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_he...ortzentrum.html

Knipser Offline

Wiking 2.Mannschaftsspieler/in


Beiträge: 400

06.12.2008 08:16
#24 RE: Sportanlage "Wiener Ring" antworten

Grünes Licht für Sportzentrum
Noch 2009 soll Breiten- und Leistungssportanlage am Tambourbad fertig sein
VON JÖRG MUTHORST

Einstimmig hat am Donnerstagabend das Offenbacher Stadtparlament die Planung für das "Sportzentrum Am Wiener Ring" auf den Weg gebracht und damit für den Bieberer Berg im Grundsatz die abgespeckte Variante Drei genehmigt. Demnach wird die neue Stadtwerketochter "Sport- und Freizeit GmbH" auf den von der Kommune übernommenen zwölf Hektar am alten Tambourbad die beiden bestehenden Spielfelder um drei weitere Sportplätze ergänzen und auch Umkleiden, Vereinsheime und einen Parkplatz neu bauen. Über eine genaue Vorlage wird das Parlament dann erneut entscheiden. Bis Ende 2009 soll das Zentrum fertig sein.

Von der neuen Sportanlage profitierten nicht nur die Bieberer Ortsvereine, sondern auch die Kickers, weil das Tambourbad den Anforderungen eines Jugendleistungszentrums genüge, so SPD-Fraktionschef Stephan Färber.

Im Kostenrahmen von fünf Millionen Euro soll ebenfalls die Sanierung des Kickers-Kunstrasenplatzes enthalten sein. Denkbar, so Sportdezernent Horst Schneider (SPD), sei auch, dass ein neuer Trainingsplatz nicht wieder hinter dem Stadion, sondern ebenfalls am Wiener Ring entstehe. Dort bieten spätere Ausbauvarianten ohnehin noch Platz für zwei weitere Felder. FWG und CDU äußerten sich skeptisch, ob die Obergrenze von fünf Millionen Euro, auf die FDP und Grüne ihren Regierungspartner SPD eingeschworen haben, für dieses Gesamtpaket reicht. Besser sei es, so Dieter Jahn (FWG), den Parkplatz nicht erst mit einer Kies-, sondern gleich mit einer festen Decke anzulegen.

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_he...ortzentrum.html

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen