Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 U12
superameisenbaby Offline

Wiking E-Jugd. Spieler/in

Beiträge: 68

05.11.2007 14:46
Wiking verliert 8:1 gegen Tabellenführer Hanau antworten

Am letzten Sonntag mussten unsere Mädels in Hanau gegen die Tabellenführer ran. Es war klar, das es ein hartes Spiel wird, aber dass unsere Mädels so untergehen hatten wir nicht gedacht. Nach zwei gravierenden Abwehrfehlern ging Hanau mit 2:0 in Führung. Die Abwehrspielerin stand einfach zuweit von ihrer Gegenspielerin weg. Das das einmal passiert ist ok, aber das darf dann zumindest in diesem Spiel nicht noch öfter passieren.

Dann hatten wir eigentlich einen Vorstopper, wie gegen den FFC Frankfurt. Sie hat nur ihre Position nicht gehalten, sondern war viel zu oft vorne. Als wir 4:1 zurückgelegen haben, war es ja ok, aber wenn man 1:0 zurückliegt, sollte man doch seine Position halten und das was der Trainer einem vor dem Spiel sagt, versuchen umzusetzen.:-)

Nun sind unsere Mädels endlich aufgewacht und haben teilweise sogar Fußball gespielt. Nach schönenen Pässen von Marlene und Katharina wurde Celina nach rechts außen geschickt. Sie flankte aufs Tor und eine Hanauerin köpfte den Ball ins eigene Tor.Doch der Anschlusstreffer war nur kurz von Dauer, denn Hanau machte kurz vor der Halbzeit das 3:1 .

Nach der Halbzeit wurden die ohnehin körperlich stärkeren Hanauer ziemlich unfair und machten ein Faul nach dem anderen, welche der Schiedsrichter (der noch nicht einmal eine Passkontrolle durchführte) nicht ahndete. Da wurde mit den Händen geschoben und die Wikinger von den Beinen gerissen. Als man den Schiedsrichter ansprach, wieso er nicht pfeift, obwohl er die Pfeife schon im Mund hatte, entgegnete dieser nur " Ihr seid ja nur Frustriert, weil ihr verliert" . Ich finde auch von einem Schiedsrichter muss man sich so etwas nicht nachsagen lassen. Wir haben wenigstens FAIR gespielt, auch wenn wir verloren haben. Trotzdem muss der Schiedsrichter gerecht bleiben und Fouls unterbinden bzw. bstrafen. So nun genug über den Schiedsrichter aufgeregt, denn Schuld war dieser bestimmt nicht an der Niederlage.
Es war eher die Angst die unsere Spielerinnen vor dem Gegner hatten, denn diese waren zum größten Teil aus den Jahrgängen 95.

Endstand war 8:1 auch aufgrund einiger Fehler der Torfrau, der ein wenig Training nicht schaden würde.:-)

Ich finde es beschämend für Hanau, die klar besser waren und ihre Torchancen gnadenlos nutzten, dass sie trotzdem so unfair spielten.
Ich hoffe für sie, das sie sich mehr darauf konzentrieren ihren Fußball zu spielen als zu Foulen.

Für unsere Mädels hoffe ich, dass sie im Pokalhalbfinale am kommenden Mittwoch um 18.30 Uhr gegen JSG Oberrad/Riederwald wieder zu ihrer alten Form finden und alles geben und kämpfen. Das habe ich im letzten Spiel etwas vermisst.



Gespielt haben:

Anso Otte, Lena Mayer, Florentine Tibor, Helena Wolf, Charlotte Domnik, Janina Meinschein, Selin Selcuk, Yasmin Boutaib, Marlene Schuffert, Katharina Seggewiss, Celina Wypior.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen